Buchtipps zum Thema Kreativität

Tools für kreative Querköpfe

Geistesblitze mit System

Spontan, kontaktfreudig, einfallsreich und unternehmungslustig:  das sind die Eigenschaften kreativer Köpfe. Logik und Ordnung kommen bei ihnen jedoch meist zu kurz, da sie impulsiv handelnde Menschen sind. Um Kreativität effektiv einsetzen zu können und ein mögliches Chaos zu begrenzen, muss das Gegenteil miteinander vereinbart werden. Dazu bedarf es besonderer Methoden, die in diesem Buch vorgestellt werden.

Der Autor Joachim Böttcher zeigt Wege auf das Problem sichtbar zu machen, um es konstruktiv nutzen zu können. Dies realisiert er spritzig, bildreich und praxisnah mit Übungen, Fallbeispielen und Checklisten um Ordnung und damit Entspannung sowie Effizienz schaffen zu können.

Der Ratgeber „Tools für kreative Querköpfe“ von Joachim Böttcher ist im Alert-Verlag erschienen und für 16,90 Euro im Handel erhältlich.

 

Die besten Kreativitätstechniken

Schnell und einfach zu guten Ideen

Immer öfter ist die Rede von Innovation. Innovation bedeutet wiederum Kreativität. Doch was ist bereits neu? Wie findet man Neueres? Mit ihrem Buch gibt Autorin Verena Sartorius jeden kreativ Arbeitenden einen kompakten Überblick über die Thematik „auf Knopfdruck kreativ sein“ und hilft die Organisation des eigenen Terminkalenders im Kreativchaos effizienter zu gestalten.

Das Buch zeigt auf, wie man einem kreativen Tiefstand entgegenwirkt oder eine Besprechung bestmöglich gestalten sollte. Neben verschiedenen Methoden zur Idee- und Konzeptfindung verweist sie auf häufig gemachte Fehler und wie man diese vermeiden kann.

Der Ratgeber „Die besten Kreativitätstechniken“ von Verena Sartorius ist im Redline Verlag erschienen und für rund 10 Euro im Handel erhältlich.

 

Handbuch Kreativität

Ein guter Einfall ist kein Zufall

Autor Bernd Weidenmann ist überzeugt: Jeder kann kreativ sein! Mit diesem Handbuch schafft er die Basis für kreative Schaffensprozesse, sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis. 30 wirksame Kreativitätsmethoden werden vorgestellt, erläutert und in Praxisbeispielen angewendet.  Für jeden, der sich eine Karriere als Kreativtrainer vorstellen kann, hält das Buch einen Leitfaden zur Führung  eines Kreativitätsseminarsbereit.

Vorteile für den Leser: Die Methoden sind vielfach von Kommunikationstrainern erprobt, für gut befunden und nach Stärken und Schwächen gegliedert. Das Buch hilft den Alltag gemäß Thomas Alva Edison zu leben: „Es gibt immer eine Möglichkeit, es besser zu machen – finde sie!“

Das Handbuch „Kreativität“ von Bernd Weidenmann ist im Beltz Verlag erschienen und für 39,99 Euro im Handel erhältlich.

 

Die Ideenmaschine

Methode statt Geistesblitz

Die Auffassung, dass großartige Ideen einen gewieften Geistesblitz voraussetzen, ist veraltet, glaubt man Autorin und Unternehmerin Nadja Schneider. Ideen auf Bestellung, wie am Fließband, sind produzierbar. Mit ihrer selbst konzeptionierten „BrainStore-Ideenmaschine“, einem abstrakten Innovationsmodell mit ingenieurwissenschaftlichen Aspekten geht das wie „am Schnürchen“.

Mit diesem außergewöhnlichen Modell lassen sich Ideen systematisch und effizient abrufen. Fallstudien aus Gesamteuropa und zahlreiche Anekdoten erläutern, wie der Leser die Werkzeuge der Ideenfabrik auch im eigenen Unternehmen erfolgreich einsetzen kann.

Das Buch „Die Ideenmaschine“ von Nadja Schnetzler ist im Wiley Verlag erschienen und für 15 Euro im Handel erhältlich.

 

Different Thinking

So erschließen Sie Marktchancen

Jede Branche besitzt ihre eigenen, unumstößlichen Gesetze, an die sich die Zugehörigen halten sollten. An diesen Leitlinien hangeln sich die meisten Unternehmen entlang, bis hin zur absoluten Aufgabe ihres originären Esprits. Sie verfallen in monotone Denk- und Handlungsmuster. Diese Monotonie gilt es zu überwinden, finden die Autoren Anja Förster und Peter Kreuz. Das Buch ist für diejenigen, die den eingefahrenen Bahnen ihrer Branche kritisch gegenüber stehen, etwas wagen und ausbrechen wollen: mit Business-Querdenken.

Die Analyse von mehr als 200 erfolgreichen Unternehmen weltweit zeigt die Erfolgschancen der Methode „Business-Querdenken“, macht sie verständlich und nachvollziehbar. So lernen Sie zum Beispiel, was der Deutsche Zoll von ebay kopiert hat, wie es Niki Lauda gelingt, Autos für einen Euro zu vermieten oder wie Lego einen Markt für Top-Manager erfunden hat.

Das Buch „Different Thinking“ von Anja Förster und Peter Kreuz ist im Redline Verlag erschienen und für 22,90 Euro im Handel erhältlich.