Step 2 – Creation

 

 

Grenzen des Gewohnten überwinden und kreative Ideen “explodieren” lassen.

Abhängig von der Zielsetzung Ihres Innovationsprozesses, erarbeitet das Innovationsteam gemeinsam mit unseren Innovations-Moderatoren ein qualitativ hochwertiges Paket von Ideen. Ein Intensiv-Workshop geprägt von einem kreativen Klima bildet dafür den Rahmen.

 

Bausteine

1. Come together für ein vertrauensvolles Miteinander

Denk-Blockaden lösen, eingespielte Routinen lockern sowie Körper und Geist aktivieren!

Mit Hilfe der Dialog-Methode legen unsere Innovations-Moderatoren die Basis für innovatives und kreatives Denken. Das Warm-up zum Kennenlernen, ein spielerisches Kontaktaufnehmen im bewusst heterogen zusammengesetzten Teilnehmerkreis schafft eine sichere Vertrauensbasis für die Workshoparbeit.

 

2. Querdenken eröffnet neue Perspektiven

Mit dem Blick auf Ihre Innovationsziele (Produkte/Märkte/Dienstleistungen/Vertriebswege) blicken wir auf Megatrends, gesellschaftliche Veränderungen oder Konsumtrends. Dazu bedienen wir uns Tools wie Zukunfts-Scanning, Impulsvorträge, Collagen, Marktanalysen oder Experten-/Kunden-Runden.
Am Ende dieser Phase schärfen Sie Ihre Innovationsziele nochmals neu.

 

3. Kreativ-Methodik

Aus dem großen Arsenal der Kreativitätstechniken wie Brainstorming, -writing, 6-3-5, Collage, Morphologischer Kasten, Mindmapping und weiteren Querdenk-Methoden sowie eigenen spezifischen Tools wird die optimale Kombination mit Blick auf Ihre Ziele zusammengestellt. Erst die richtige Passung der Werkzeuge liefert das beste Ideenpaket.
Individuell, in Kleinteams, Gruppen und im Plenum werden Ideen geboren, ausgesponnen und weiter gedacht. Durchgängig motivieren unsere Innovations-Moderatoren jeden Teilnehmer persönlich stets “auf Sendung zu bleiben“ und Einfälle fortlaufend zu produzieren (Ideenwände, Ideenblocks etc.). In diesem Ideen-Generator entsteht ein breiter Strom von Einfällen, der sofort visualisiert und dokumentiert wird.
Bereits zu diesem Zeitpunkt können erste Ideen-Bündel zu kreativen Lösungsszenarien entwickelt, erste Innovationsprojekte skizziert werden.